Hofladen & Hofcafé täglich geöffnet: MO-SA 9-17 Uhr & SO 10-17 Uhr

Für individuelle Beratungen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Schreiben oder rufen Sie unsere Ansprechpartner gern an.

 +49 (0) 4162 / 254820-0
(Mo. - Fr. von 08:00 bis 17:30 Uhr)

Pflaumen / Zwetschen pflücken ca. Anfang August bis Ende September

Bio-Pflaumen selbst pflücken

Die Selbstpflücksaison für Plaumen- und Zwetschen endet am 17.09.2023. Der fruchtige Sommer- und Herbstspaß für Familien, Freunde und Gruppen in Jork / Altes Land: ca. Ende Juli bis Mitte September ist Erntezeit. (Stand 15.09.2023)

Bio-Pflaumen und Zwetschen naschen und pflücken*

Ab Ende Juli bis 17. September 2023 ist die Zeit reif für die Bio-Pflaumen- und Zwetschenernte im Alten Land. Das macht einen Ausflug zu dieser Zeit zu einem echten Gaumenschmaus. Bei uns können Sie täglich - wenn genügend Früchte reif sind - Pflaumen und Zwetschgen selbst pflücken und dabei direkt vom Baum in den Mund naschen. Wem Obst gar nicht frisch genug sein kann und wer gern in idyllischer Natur eine schöne Zeit verbringen möchte, der ist genau richtig auf dem Herzapfelhof.

  • Pflücken Sie direkt vom Baum: soviel und solange Sie mögen.
  • Zwischendurch entspannen Sie sich unter den Pflaumenbäumen in Jork im Alten Land.
  • Ideal für eine kurze Rast bei Fahrradtouren durch das Alte Land zur Erntezeit.

Ablauf: So funktioniert's!

Wie läuft das BIO-Pflaumen und Zwetschen naschen und die Selbstpflücke ab?

Während unserer Öffnungszeiten können Sie täglich selbst pflücken. Hierfür müssen Sie sich nicht im Vorwege anmelden, kommen Sie einfach direkt vorbei und melden Sie sich im Hofladen. Hier erhalten Sie eine Pflückkarte, die als Eintrittskarte für den Pflaumen- und Zwetschenhof gilt. Verraten Sie uns einfach, wie viel Sie ungefähr pflücken möchten.

Passende Pflückkörbe haben wir kostenfrei bereit stehen. Wer mehr ernten möchte oder mit Kindern unterwegs ist, kann sich gern einen Handwagen mitnehmen. Diese stehen ebenfalls kostenfrei zu Verfügung.

Nach dem Pflücken kommen Sie einfach zurück in den Hofladen. Dann schauen wir, wie fleißig Sie gewesen sind. Die gepflückten Pflaumen und Zwetschgen berechnen wir zum Tagespreis.

Preise

Gepflückte Bio-Pflaumen und Zwetschen zum Tagespreis (Stand Juni 2023, Preise wie im Vorjahr):


3,90 EUR/kg
ab 5 kg 3,50 EUR/kg
ab 10 kg 3,20 EUR/kg

Erntezeit und Sorten

In unserem Bio-Obsthof stehen viele verschiedene Sorten von Pflaumen und Zwetschen. All diese Sorten werden zu verschiedenen Zeiten reif - die einen bereits Ende Juli, die anderen erst Ende August oder sogar erst im September. Die Haupterntezeit ist von Anfang August bis Ende September.
Vorrat schon aufgegessen? Dann besuchen Sie uns doch einfach wieder und pflücken Sie sich wieder frische Bio-Früchte.

Klangvolle Name - schmackhafte Früchte! Diese und weitere Sorten stehen in unserem Bio-Obsthof: Tegera, Hauszwetsche, Graf Althans Reneklode, Bühler Frühzwetschge, Fellenberg, Jojo, Zimmers Frühzwetsche, Doppelte Zwetsche, Edda, Große Grüne Reneklode, Hanita, Hermann, Mirabelle von Nancy, Oullins Reneklode. Je nach Jahr kann die Ernte unterschiedlich groß ausfallen. Die Sorten können nur je nach Verfügbarkeit geerntet werden.

Pflückzeiten und Hinweise

Montag - Donnerstag
08:00 – 17:00 Uhr
Freitag 08:00 – 18:30 Uhr
Samstag 08:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

Pflückkarte

Ernteregeln

1. Im Hofladen anmelden
Im Hofladen erhalten Sie eine Pflückkarte als Zugangsberechtigung zum Bio-Pflaumenhof.
Hilfreich: Für Ihre Ernte stehen Körbe parat, mitgebrachte Behältnisse müssen vorher gewogen werden.

2. Bio-Früchte pflücken und naschen
Jetzt kann der Spaß losgehen! Mit der gültigen Pflückkarte haben Sie Zutritt zum Pflaumenhof. Wir zeigen Ihnen den Weg dorthin.

3. Gepflückte Pflaumen und Zwetschen bezahlen
Wie erfolgreich war Ihre Ernte? Kommen Sie wieder in den Hofladen, hier finden wir es heraus. Wir wiegen Ihre gepflückten Pflaumen und berechnen sie zum Tagespreis.

Bitte beachten: Unsere Bäume lieben es gesund zu sein, damit sie viele leckere Früchte tragen. Dies ist aber nur möglich, wenn sie nicht beschädigt werden (z. B. durch Klettern). Unseren Obsthof betreten alle Obstliebhaber nur mit gültiger Pflückkarte und auf eigene Gefahr, auf kleine Naschkatzen ist aufzupassen. Wir behalten uns vor, einzelnen Personen ein Zutrittsverbot auszusprechen.

*Bitte beachten Sie, dass wir nach Bio-Richtlinien produzieren und nicht alle Schädlinge an / in Bäumen und Früchten bekämpfen können (wie z. B. Maden). Prüfen Sie vor der Selbstpflücke bitte ganz genau, welche Ware Sie ernten und mitnehmen möchten. Die geerntete Ware wird abgerechnet.
Bitte beachten Sie, dass die verschiedenen Sorten nur teilweise und kurze Zeit zum Ernten zur Verfügung stehen, da es sich um Saisonobst handelt. Komplette Ernteausfälle bei einzelnen Sorten sind naturbedingt möglich.