Die Altländer Apfeltage: zwischen Apfelsaisoneröffnung und Erntedank

Das Alte Land ist Nordeuropas größtes geschlossenes Obstanbaugebiet. Im Herbst hängen die Bäume voll mit saftig roten Äpfeln. Im ganzen Alten Land ist Erntezeit. Zu dieser Zeit von September bis November finden die Altländer Apfeltage statt.

Das besondere Highlight ist der Tag des offenen Hofes am zweiten Septemberwochenende, an dem mehrere Obsthöfe verteilt im Alten Land teilnehmen. Sie öffnen ihre Hofpforten und zeigen den Besuchern ihren Arbeitsalltag. Neben vielen Informationen zum integrierten und ökologischen Anbau gibt es auch Einblicke in den Obsthof per Apfelexpress. Viele Apfelleckereien wie Apfelkuchen, -suppe und -saft runden das Programm genussvoll ab. Der Herzapfelhof möchte seinen Kunden und allen Interessierten ebenfalls den faszinierenden und vielseitigen Obstbau näher bringen und gehört deshalb jedes Jahr zu den teilnehmenden Obsthöfen.

Während der Altländer Apfeltage gibt es weitere Veranstaltungen rund um den Apfel. Auch die Gastronomie lockt mit leckeren Apfelgerichten. Weitere Infos erhalten Sie bei der Tourist-Info in Jork.


* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Durch die fortgesetzte Nutzung des Online-Shops erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen