FAQ - Fragen und Antworten zu Bio-Öko

Welche Artikel im Shop sind Bioware?
Die Bio-Artikel ist mit der Ökokontrollstelle z. B. DE-ÖKO-005 und dem Biozeichen gekennzeichnet. Zusätzlich werden zum Teil noch Anbauverbände angegeben.
 
Was sind Anbauverbände?
Zum Beispiel Demeter, Bioland und Naturland sind Anbauverbände, die zusätzlich zu den gesetzlichen Biorichtlinien verschärfte Richtlinien von den Mitgliedern verlangen und diese auch zusätzlich kontrollieren lassen.

Warum ist nicht jeder Obst-Artikel als Bioware gekennzeichnet?
Bis Obst als Bioware gekennzeichnet werden darf, muss eine 3-jährige Umstellungszeit der einzelnen Fläche erfolgen. Erst dann darf das Biosiegel nach der Zertifizierung verwendet werden.  
In der Praxis könnte das z.B. Ware sein, die von einer neu zu gepachteten Fläche in Umstellung stammt. Auch in der Nähe von konventionell wirtschaftenden Betrieben könnte Ware vorsorglich nicht als Bio gekennzeichnet wird.

Ist Bioware immer verfügbar?
Nein, die saisonale Ausrichtung wird im Bioanbau stärker gelebt. Nutzen Sie gerne unseren Erinnerungskalender im Artikel, wenn der Artikel nicht verfügbar ist. Wir informieren Sie gerne.
 
Wieviel höher ist der Aufwand Bioäpfel zu produzieren im Vergleich mit konventionellem Anbau?  
Es sind ca. 50% mehr Arbeitsstunden. Der Hauptgrund liegt darin, dass viele Maßnahmen wie Beikraubeseitigung, Schädlingsbekämpfung, etc. nicht mit chemischen Mitteln durchgeführt werden dürfen.  
 
Ist die Erntemenge bei Bio geringer?  
Ja, ca. 20 bis 30% geringere Erntemenge z. B. beim Apfel.



* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.
Durch die fortgesetzte Nutzung des Online-Shops erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen